Sternzeichen krebs mann flirten

Ihre hemmende Schüchternheit macht es Krebsen aber auch zu schwer, an entsprechende Kandidaten heranzukommen.Da himmelt ein Krebschen aus sicherer Entfernung jemanden an und strickt schon an einem unverfänglichen ersten Schritt, dann guckt der Auserwählte unversehens in seine Richtung!Und sie bewegen sich sanft, vorsichtig, sensibel und fügen sich dem unausgesprochenen Wunsch des Kussmitspielers.Keine Frage, mit so viel Zartgefühl wird nirgends sonst geküsst, beneidenswerte Krebspartner.

Und ständig scheint er sich einzureden: "Paß auf, du fällst doch wieder nur herein! " Es will ihm nicht eingehen, daß eine Frau ihn um seiner selbst wegen lieben sollte.Liebe und Partnerschaft So direkt sagt der Krebs ja nicht, wenn ihm in der Beziehung etwas nicht passt.Er zieht sich lieber in den Schmollwinkel seiner Schalen zurück und ist nur mit viel Beschwichtigung und Trost hervorzulocken. Er wehrt sich vielleicht nicht sofort, aber irgendwann greift er zu seinen Scheren und der Partner bekommt die zwickenden zwackenden Gewissensbisse zu spüren.Wäre da nicht noch seine blühende, oft ungezügelte Phantasie. Oft genügt die richtige Musik, seinen Angriff zu provozieren, oder ein Blick. Irgend etwas an ihr muß er für bewundernswert halten.Sie eilt den tatsächlichen Ereignissen stets voraus, so daß die Wirklichkeit hinterher blaß und enttäuschend bleiben muß. Und zu Unrecht halten ihn Partnerinnen oft für prüde und konservativ: Letztlich versucht er nämlich nur, die Wünsche seiner Gespielin zu erfüllen. Mag das nun ihr stolzes Auftreten, ihr besonderer Geschmack oder ihre Bildung sein.

Sternzeichen krebs mann flirten

Oje, schon ein beiläufiger Blick hat genügt, um das Tierchen in höchster Verlegenheit krebsrot zu verfärben, und nun traut es sich rein gar nichts mehr.Es wird noch dauern, bis es die Scherenspitze wieder aus der Schale streckt.Der Gepiesackte sollte dann ausgiebig jammern und klagen, schon öffnen sich verzeihende Arme, die ihn an die warme Vater- oder Mutterbrust drücken. Treue Die Scheren haben zugezwickt und der Krebs lässt sich nicht mehr abschütteln.Er will fortan alles mit dem Partner gemeinsam machen, ist treu ergeben und drückt ihm mit seiner Anhänglichkeit fast die Luft ab.Typisch für seine Träume ist, daß seine Heldin eine unnahbare, fast überirdisch wirkende Schönheit ist.

Diese zu erretten, sei es vor einem feuerspeienden Drachen, sei es vor einer Schar von Räubern, ist ist seine Berufung.

Ein Krebs muss erst Vertrauen fassen, bis er aus sich herausgeht.

Aber dann ist er so anschmiegsam und zärtlich, dass sich jede Mühe gelohnt hat.

Die offenarmige Passivität hat zwar durchaus ihren Reiz, aber wenn Krebse - vorwiegend bei Vollmond - erfreulich aktiv agieren, dann steckt meist der übermächtige Fortpflanzungstrieb dazwischen.

Speziell dann, wenn er in jungen Jahren viele Beziehungen erlebt hat und seine zarte Seele tiefe Wunden davongetragen hat.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *